Aktuelle Themen

Filter:
Ukraine-Krieg: Unternehmen spenden Schulrucksäcke für Flüchtlingskinder

Ukraine-Krieg: Unternehmen spenden Schulrucksäcke für Flüchtlingskinder

350 voll ausgestattete neue Schulrucksäcke für Flüchtlingskinder aus der Ukraine haben Unternehmen und Institutionen aus Mecklenburg-Vorpommern gespendet. Die Rucksäcke wurden in den vergangenen Tagen an Schulämter in Schwerin, Rostock, Greifswald und Neubrandenburg gegeben.

Den Artikel lesen: Meurer zur Tariftreueregelung: „Pflegeeinrichtungen sollen handwerkliche Fehler und Verzögerungen ausbaden“

Meurer zur Tariftreueregelung: „Pflegeeinrichtungen sollen handwerkliche Fehler und Verzögerungen ausbaden“

bpa kritisiert starres Startdatum der Tariftreueregelung, obwohl wichtige Entscheidungsgrundlagen weiterhin fehlen

Zur Entscheidung des Bundestages zu Änderungen an den Tariftreueregelungen sagt der Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), Bernd Meurer: „Nur um ein politisches Signal zu retten, hat der Bundestag einen geregelten Start der Tariftreueregelung verhindert und stürzt Pflegeeinrichtungen und Pflegekräfte ins Chaos. Eine solidere finanzierte, noch bessere Bezahlung der Pflegekräfte ist ein gutes Ziel. 

Den Artikel lesen: Rund 800 Millionen Euro Wohnraumförderung vom Bund in den vergangenen zehn Jahren

Rund 800 Millionen Euro Wohnraumförderung vom Bund in den vergangenen zehn Jahren

Der Bund hat in den vergangenen zehn Jahren für die Förderung des Wohnungsbaus insgesamt rund 800 Millionen Euro an die norddeutschen Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern überwiesen.

Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Linken-Wohnungsbauexpertin Caren Lay hervor. Demnach flossen 204,09 Millionen Euro nach Hamburg, rund 270,9 Millionen Euro nach Schleswig-Holstein und 322,72 Millionen Euro nach Mecklenburg-Vorpommern.

 

Den Artikel lesen: VNW-Direktor Andreas Breitner: BimA steht in der Pflicht

VNW-Direktor Andreas Breitner: BimA steht in der Pflicht

In Hamburg stehen 22 Prozent aller Wohnungen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BimA) leer. In Schleswig-Holstein sind es 22 Prozent und in Mecklenburg-Vorpommern zehn Prozent. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion des Bundestages hervor, über die in der Sendung „Panorama“ des NDR berichtet wurde. Bundesweit verfüge die Anstalt über 38.000 Wohnungen, von denen 13 Prozent leer stünden. Zu Begründung des Leerstands gebe die BimA an, die Wohnungen seien in schlechterem Zustand und die Sanierung nehme noch einige Zeit in Anspruch.

Den Artikel lesen: Mitgliederversammlung + Unternehmerforum

Mitgliederversammlung + Unternehmerforum

Norddeutsche Unternehmen setzen auf Nachhaltigkeit

Kriegs- und Krisenzeiten belasten die Wirtschaft auf vielfältige Weise: Materialmangel, gestörte Lieferketten, Produktionsausfälle. Nachhaltiges Arbeiten und Wirtschaften kann langfristig dazu beitragen, negative Einflüsse auf Geschäftstätigkeit und Beschäftigung abzumildern – aber auch die Umwelt zu schonen und die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen.

Den Artikel lesen: Wettbewerb mit grüner Wirkung

Wettbewerb mit grüner Wirkung

Unter dem Motto „Ab ins Grüne!“ gärtnern Auszubildende aus dem Garten- und Landschaftsbau in Rostock um die Wette. Wer wird neuer norddeutscher Meister?

Am 20. und 21. Mai verwandelt sich das Kempowski-Ufer des Rostocker Stadthafens kurzzeitig in eine grüne Oase. Dann treten beim „Landschaftsgärtner-Cup Nord“ die 24 besten Auszubildenden aus dem Garten- und Landschaftsbau in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein gegeneinander an. Gekürt werden sowohl die jeweiligen Landesmeister der Bundesländer als auch der norddeutsche Meister.

Den Artikel lesen: Tag der Pflegenden: „Pflegekräfte fehlen, weil Pflegepädagogen fehlen“

Tag der Pflegenden: „Pflegekräfte fehlen, weil Pflegepädagogen fehlen“

bpa fordert konkrete Maßnahmen zum Ausbau der Pflegeausbildung und zur Zuwanderung von Pflegekräften

Anlässlich des Tages des Pflegenden am 12. Mai 2022 fordert Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa), die Bemühungen um mehr Personal in der Pflegeerheblich zu verstärken: „Während sich die Zahl der Pflegebedürftigen in den nächsten Jahren dramatisch erhöhen wird, scheiden viele Pflegekräfte altersbedingt aus dem Beruf aus. Bis 2030 werden nach konservativen Berechnungen 180.000Pflegekräfte in Deutschland fehlen“, so der bpa-Präsident.

Appell der Partner der beruflichen Bildung in Mecklenburg-Vorpommern

Heute schon an morgen denken, berufliche Orientierung und Praktika nutzen!

Nr.118/22 | 06.05.2022 | WM | Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit
Die an der Ausbildung beteiligten Partner im Land Mecklenburg-Vorpommern appellieren an alle Schülerinnen und Schüler, ihre Erziehungsberechtigten, alle Unternehmen und alle Akteure im Übergang von der Schule in den Beruf die Chancen auf einen Ausbildungsplatz in diesem Jahr zu nutzen. Aktuell gibt es mehr als 6.320 freie betriebliche Ausbildungsstellen in Mecklenburg-Vorpommern.