• Start
  • Aktuelles
  • Bautag 2019 des Bauverbandes Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Bautag 2019 des Bauverbandes Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Den Artikel lesen: Bautag 2019 des Bauverbandes Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Der Bauverband unseres Landes hat heute in Rostock seinen traditionellen Bautag durchgef√ľhrt.

Unter dem Motto ‚ÄěWas bringt Europa f√ľr die Bauwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern?‚Äú haben sich zahlreiche Vertreter der Bundes- und Landespolitik, von √Ąmtern, Ministerien, Kommunen und Verb√§nden zu einen Branchentreff zusammengefunden, um sich vor der Europawahl zu diesem Thema auszutauschen.

Der Pr√§sident des Bauverbandes, Herr Stra√üenbauermeister Rainer Bauer, hat in seinem Er√∂ffnungsstatement die positive Gesamtlage der Branche angesprochen, aber auch darauf hingewiesen, dass die Steigerungszahlen im Vergleich zu anderen Bundesl√§ndern nur etwa ein F√ľnftel ausmachen. Bauer mahnte deutlich die Verantwortung der √Ėffentlichen Hand an, mehr und kontinuierlich zu investieren. ‚ÄěGerade wenn Wolken am Horizont aufziehen, kann die Devise nicht hei√üen: Sparen und darauf warten, dass Preise sinken.‚Äú Der Pr√§sident zitierte den ehemaligen Finanzstaatssekret√§r Heiner Flassbeck mit den Worten: ‚ÄěDie Regierung m√ľsse jetzt handeln und Geld ausgeben, und zwar mit vollen H√§nden.‚Äú

H√∂hepunkt des Bautages waren die Ausf√ľhrungen des ehemaligen Fraktionsvorsitzenden der CDU im Bundestag, Herrn Wolfgang Bosbach, der schonungslos die Notwendigkeit eines geeinten Europas hervorhob und die Vorteile auch f√ľr Mecklenburg-Vorpommern beleuchtete.

Zur√ľck