NORDMETALL Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V.

Kapstadtring 10
22297 Hamburg
Postfach 60 20 49
22220 Hamburg
Telefon: +49 40 6378 - 4200
Telefax: +49 40 6378 - 4248

E-Mail: kontakt@nordmetall.de
Internet: www.nordmetall.de


Präsident:
Thomas Lambusch

Hauptgeschäftsführer:
Dr. Nico Fickinger

NORDMETALL ist der Arbeitgeberverband für rund 250 Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie mit 110.000 Beschäftigten in Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und im nordwestlichen Niedersachsen. Dazu gehören Maschinen- und Schiffbauer, Firmen aus Luftfahrt- und Automobilindustrie, Stahlproduzenten genauso wie Spezialisten aus Medizin- und Elektrotechnik. NORDMETALL repräsentiert damit eine Schlüsselindustrie des Nordens und eine tragende Säule der Wirtschaft insgesamt. Die Hauptgeschäftsstelle ist in Hamburg. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es Geschäftsstellen in Schwerin, Rostock und Neubrandenburg. Der Verband bietet qualifizierte Beratung in juristischen, betrieblichen und arbeitswissenschaftlichen Fragen. Er ist Sprachrohr gegenüber Politik und Medien und setzt sich ein für wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen. Als verlässlicher Sozialpartner steht Nordmetall für eine moderne, wettbewerbsfähige Tarifpolitik. Der Verband unterstützt seine Mitgliedsfirmen bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses sowie der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter. Er hilft, wertvolle Kontakte zu knüpfen, und ermöglicht Zugang zu einem starken Netzwerk einflussreicher Partner in Wirtschaft und Wissenschaft. Auch über die von ihm getragene Stiftung zeigt er sein gesellschaftliches Engagement mit dem Ziel, Talente zu entdecken, den Zusammenhalt zu fördern und den Norden zu bereichern.

Aktuelles

M+E-Arbeitgeber legen Tarifangebot vor

Arbeitgeber im Norden bieten 2 Prozent plus 200 Euro

Bildungsmonitor 2016

Lambusch: „Deutschlands Norden braucht einen Bildungsaufbruch“

Top Berufe der M+E-Industrie auf der Hanse Sail kennenlernen

Der Infotruck der Metall- und Elektroindustrie stellt ein neues und eher ungewöhnliches Highlight der 26. Hanse Sail dar

zurück zur Übersicht