Pressebereich

Herzlich willkommen im Bereich für Presseinformationen und -​anfragen!

Die Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V. (kurz: VU) ist der Dachverband von derzeit 50 Arbeitgeber-, Wirtschafts-, Fach- und Regionalverbänden.
Mit ihren über 5.600 Mitgliedern und gut 340.000 Beschäftigten vertritt die VU die Interessen der Arbeitgeber Mecklenburg-Vorpommern gegenüber der Politik in Land und Bund, den Verwaltungen sowie den Medien und der Öffentlichkeit.
Die VU ist die Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und der Landesverband der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Ihre Ansprechpartner

Sven Müller

Sven Müller
Stellv. Hauptgeschäftsführer
Press­esprech­er
Internationale Beziehungen

+49 385 6356 - 100 +49 170 9220349 +49 385 6356 - 151 mueller@vumv.de
Karin Kinzel

Karin Kinzel
Assistenz
Stellv. HGF Sven Müller

+49 385 6356 - 100 +49 385 6356 - 151 kinzel@vumv.de

Pressemitteilungen

„Jetzt kommst Du!“ - Girls’Day und Boys’Day am 25. April in Mecklenburg-Vorpommern

Gemeinsame Pressemitteilung
Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V. und Deutscher Gewerkschaftsbund Bezirk Nord

Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften rufen Unternehmen, Einrichtungen, Schulen und Eltern im Land auf, sich am Aktionstag zur klischeefreien Beruflichen Orientierung und Nachwuchsgewinnung am 25.04.2024 aktiv zu beteiligen.

VU-Jahresempfang 2024

Highlights unseres Jahresempfang mit Bundesfinanzminister Christian Lindner mit Bildergalerie und Video.

VU-Jahresausblick 2024

„Die Unternehmen brauchen verlässliche Rahmenbedingungen. Unsicherheit und realitätsferne Politik sind Gift für Wachstum und Beschäftigung!“

Arbeitgeber in MV sorgen sich um den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

„Die sich anbahnende wirtschaftliche Krise wird in ihrer gesellschaftspolitischen Dimension und Wirkung unseres Erachtens unterschätzt. Politischer Anspruch und Wirklichkeit klaffen weit auseinander. Das politische Hickhack der Bundesregierung trägt ihr Übrigens dazu bei.

Arbeitgeberpräsident Lars Schwarz: „Ein WUMs muss durch die Politik der Landesregierung gehen.“

Doppelhaushalt 2024/2025 der Rot-roten Koalition muss sich auf das Wesentliche konzentrieren. Regierungsprogramm muss sich den Realitäten stellen.

Im Rahmen der öffentlichen Anhörung des Wirtschaftsausschusses des Landtages zum Entwurf des Doppelhaushalts 2024/2025 erklärt Lars Schwarz, Arbeitgeberpräsident der VU:


Boys’Day in MV - vielversprechende Zukunftschancen für Jungen

Gemeinsame Pressemitteilung
Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V.,
Deutscher Gewerkschaftsbund Bezirk Nord, Ministerium für Justiz, Gleichstellung und Verbraucher-schutz Mecklenburg-Vorpommern und Hochschule Neubrandenburg

Auftakt 2023 gemeinsam mit der Hochschule Neubrandenburg

Boys’Day und Girls’Day 2023 – „Mach, was Dir gefällt!”

Gemeinsame Pressemitteilung
Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V., Deutscher Gewerkschaftsbund Bezirk Nord, Hochschule Neubrandenburg und Ministerium für Justiz, Gleichstellung und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern

Auftaktveranstaltung zum Boys’Day in Mecklenburg-Vorpommern
mit der Hochschule Neubrandenburg

"Wir brauchen einen Masterplan Ost!"

Fachkräftekonferenz der MPK – Ost

Zum Verlauf und den Ergebnissen der ersten Fachkräftekonferenz der ostdeutschen Bundesländer und dem Bund erklärt der Präsident der Vereinigung der Unternehmensverbände für MV e.V. (VU), stellvertretend für die Arbeitgebervertreter Ostdeutschlands, Lars Schwarz:

„Wir begrüßen, dass sich erstmals die Länderregierungen Ostdeutschlands gemeinsam mit den Sozialpartnern und Vertretern der Wirtschaftskammern in diesem Format treffen und austauschen.

Boys’Day und Girls’Day 2023 – „Mach, was Dir gefällt!”

Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften rufen alle Unternehmen, Einrichtungen, Schulen und Eltern im Land auf, sich an diesem Aktionstag zur klischeefreien Beruflichen Orientierung und Nachwuchsgewinnung am 27. April aktiv zu beteiligen.

Girls’Day und Boys’Day leisten einen wichtigen Beitrag zur Beruflichen Orientierung von Schülerinnen und Schülern abseits zugeschriebener Rollenbilder. 

Downloads

Logos

Pressebilder