Arbeitsmarktpolitik

Ihr Ansprechpartner Jens Matschenz

Ihr Ansprechpartner

Jens Matschenz
Telefon: +49 385 6356 - 201
Telefax: +49 385 6356 - 151
E-Mail: matschenz@vumv.de

Erfolgreiche Arbeitsmarktpolitik für die Menschen und die Wirtschaft

Erfolgreiche Arbeitsmarktpolitik ist für die Wirtschaft und die Menschen gleichermaßen wichtig. Arbeit sichert deren Existenz und die soziale Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Der nachhaltige Abbau der Arbeitslosigkeit - insbesondere der Langzeitarbeitslosigkeit - haben gerade auch in Anbetracht des zunehmenden Fachkräftemangels im Fokus der Arbeitsmarktpolitik zu stehen. Das arbeitsmarktpolitische Engagement der VU zielt dabei unter anderem auf eine konsequente Ausrichtung der sozialen Absicherung bei Arbeitslosigkeit und Arbeitsförderung sowie auf eine zügige Beschäftigungsaufnahme am ersten Arbeitsmarkt ab. Sie setzt sich dafür ein, die soziale Absicherung von Arbeitslosen so zu gestalten, dass Eigenverantwortung und Flexibilität gestärkt werden.

Mit Blick auf die zunehmende Digitalisierung spielen Qualifikation, berufliche Flexibilität und beständige Weiterbildung eine immer zentralere Rolle. Eine gute Ausbildung ist der beste Schutz vor Erwerbslosigkeit. Deshalb arbeitet die VU eng mit der Bundesagentur für Arbeit zusammen, um junge Menschen bereits beim Übergang von Schule in den Beruf gezielt zu unterstützen.

Die VU organisiert als Dachorganisation der Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern die enge Kooperation der Wirtschaft mit der Bundesagentur für Arbeit, der Landespolitik und -verwaltung sowie mit den kommunalen Spitzenorganisationen. Sie benennt in Abstimmung mit ihren Mitgliedsverbänden die Arbeitgebervertreter/innen für die Selbstverwaltung der Arbeitsagenturen (Verwaltungsausschüsse der vier Arbeitsagenturen, Beirat der BA-Regionaldirektion Nord für MV und für Norddeutschland) und für arbeitsmarktpolitische Gremien auf der Landes- und Bundesebene (Bündnis für Arbeit und Wettbewerbsfähigkeit, Fachkräftebündnis, ESF-Regionalbeiräte, ESF-Landesbeirat, Arbeitskreise und Ausschüsse für Arbeitsmarktfragen bei der BDA).

Top Thema

OZ-Interview mit Geschäftsführer Jens Matschenz zum Thema Arbeitsmarkt und Vollbeschäftigung

OZ veröffentlichte am 16.08.2017 „Wirtschaft in MV auf dem Weg zur Vollbeschäftigung?“ das Interview

Aktuelles

Aktueller Arbeitsmarkt: Fachkräfteengpässe und hohe Vakanzzeiten werden zunehmend problematisch

PRESSEMITTEILUNG Nr. 23/17 - 01.08.2017 Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Spezifische Arbeitsmarktmaßnahmen gemeinsam mit den Akteuren in den jeweiligen Regionen entwickeln

PRESSEMITTEILUNG Nr. 20/17 -03.07.2017 Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Gute Arbeitsmarktlage und gute Konjunktur sind keine Selbstläufer

PM Nr. 19/17 -30.06.2017 der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Arbeitsmarkt im Januar

M+E-Industrie bietet besonders attraktive Ausbildungsplätze

zurück zur Übersicht